"Käse ist unsere Leidenschaft, die man spürt und schmeckt."

Der Hierahof in Lenzkirch-Saig

Fährt man Richtung Hierahof so ist zuerst ein Baumriese zu sehen: Eine weithin sichtbare 30 Meter hohe, fast 7 Meter breite und ca. 400 Jahre alte Esche. Eschen gehören nicht unbedingt zu den typischen Bäumen in dieser Höhenlage im Schwarzwald, doch dem Riesen gefällt seine Lage direkt am Bach.

Mathias Brugger hat den Hof 1996 von seinen Eltern übernommen und hält als Vollerwerbsbauer 40 Milchkühe der Schwarzwälder Rasse  "Vorderwälder". Er ist in der Betriebsgemeinschaft Brugger/Schäfer GbR für die Kühe und die Außenwirtschaft (das Heuen) zuständig. Und gutes Heu ist die ideale Futtergrundlage für gute Milch. Als Biobetrieb bekommen die Tiere überwiegend Heu und nach Bioland-Richtlinien erzeugtes Futtes und sind den ganzen Sommer auf der Weide, im Winter erhalten sie mildes, hygienisch einwandfreies Silofutter. Importfutter ist für die Tiere tabu. Herbizide, Pestizide und Mineraldünger sind streng verboten. Die ökologische Bewirtschaftung beider Höfe trägt einen erheblichen Anteil an Qualität und Geschmeck unserer Milch und somit auch unseres Käses. Die Milch der Kühe wird auf dem Schwendehof zu handwerklichem Käse verarbeitet.